Suchen

      Guten Tag,
      Ich wohne im Depenbrockskamp, durch die neue Beschilderung der Schlossstrasse ( Fahrradstrasse), ist es mir, nach meinem Empfinden, nicht mehr erlaubt den Depenbrockskamp über die Schlossstrasse, mit dem PKW, zu verlassen.
      Meine Frage, ist das so gewollt, oder sollte man die Beschilderung nochmal überdenken?!

      Erledigt / Beauftragt
      Schilder und Markierungen
      Statusvermerke

      Das Anliegen wurde erstellt.

      Offen
      Mi., 22.06.2022 - 15:29

      Vielen Dank für Ihren berechtigten Hinweis. Sie haben völlig Recht, nach der jetzigen Beschilderung ist es nur Anliegern der Schloßstraße erlaubt, aus dem Depenbrockskamp in die Schloßstraße einzufahren. Das Anliegen ist hier bekannt und eine geänderte Beschilderung bereits angeordnet. Künftig sind alle Fahrzeugzeugführer:innen berechtigt, den Depenbrockskamp nach links (in Richtung Wüllener Straße) zu verlassen; der Kfz-Verkehr wird in diese Richtung freigegeben. Nach rechts (in Richtung Frauenstraße/Stadtwall) bleibt es bei der jetzigen Regelung, so dass in diese Richtung nur Anlieger (z.B. mit dem Ziel Expert, Kino, Kirmesplatz, etc.) fahren dürfen. Für weitere Rückfragen wenden Sie sich bitte an Tel. 02561-72250.

      Erledigt / Beauftragt
      Mi., 22.06.2022 - 15:37

      Kategorien-Statistik

      • Anregungen/Ideen und…36
      • Baum und Grün163
      • Eichenprozessionspinner41
      • Herrenlose Fahrzeuge /…41
      • Kanalisation und Gewässer15
      • Laternen und Beleuchtung80
      • Netzprobleme - Funklöcher2
      • Sachbeschädigung46
      • Schilder und Markierungen83
      • Spielplätze und…24
      • Straßen, Wege, Plätze54
      • Wilde Müllkippe, Abfall110

      Status-Statistik

      • Offen3
      • In Bearbeitung26
      • Erledigt / Beauftragt599
      • Nicht zuständig43
      • Archiv24

      Sag's uns Ahaus

      Über "Sag’s uns" können Sie die Stadtverwaltung über Probleme im Ahauser Stadtbild informieren. Dazu müssen Sie einfach die Adresse eintragen, eine passende Kategorie aussuchen und Ihr Anliegen absenden. Wenn Sie zusätzlich zu Ihrem Beitrag ein Foto hochladen, hilft uns dies bei einer zügigen Bearbeitung.

      Sollte es sich bei Ihrem Anliegen um einen dringenden Notfall bzw. einer akuter Gefährdung handeln, wenden Sie sich bitte sofort telefonisch an die Polizei (110) bzw. Feuerwehr (112).

      Ihr Anliegen wird während der üblichen Geschäftszeiten bearbeitet. In dieser Zeit ist das Rathaus unter der 02561/72-0 telefonisch zu erreichen.

      Auf der Startseite finden Sie die gemeldeten Anliegen, denen ein Foto beigefügt ist. Sämtliche Anliegen finden Sie unter dem Menüpunkt 'Anliegenliste'.

      Kontakt

      Sie haben noch Fragen oder Anregungen? Fehlt beispielsweise eine passende Kategorie für Ihr Anliegen?

      Für Rückfragen zu "Sag's uns!" stehen Ihnen die Ansprechpartner*innen im Büro der Bürgermeisterin zur Verfügung:
      Tel: 02561 72 111
      E-Mail: sagsuns@ahaus.de

      Built with Mark-a-Spot